ArchitekTOUREN

Übersichtskarte ausblenden
3 Bauwerke gefunden:
01

Raiffeisenbank und neuer Raiffeisenplatz Neumarkt

Raiffeisenstraße 2, 4212 Neumarkt im Mühlkreis, A
PlanerIn: Schneider & Lengauer (2009)

Ein beinahe ebenso wichtiger Eingriff in die Umgestaltung Neumarkts ist die neue Raiffeisenbank. Sie lädt mit ihrem großzügig verglasten und mit noblem Alu eingerahmten Eingangsbereich zum Besuch ein, indem der Baukörper einen Schritt entgegenkommend zum Parken und Aufenthalt auffordert. Transparent, freundlich, serviceorientiert, das verspricht die neu geschaffene Stimmung bis hinein in die dienenden Räume und bis zu den kleinsten Details des Baus, seiner Möblierung und seines Lichts. Der Vorplatz, ein aus- und aufgeräumter Freiraum leitet elegant auf den neuen Marktplatz über.

© Kurt Hörbst
02

Sparkasse Verwaltungsgebäude

Sparkassenplatz 2, 4040 Linz, A
PlanerIn: Wolfgang Radler (1977-1979)

Prägnanter Solitär mit für diese Zeit typischer Bauform für Verwaltungsbauten: zentraler Betonschacht mit draufgehängten Etagen. Erstaunlich viel freie Grünfläche drumherum. 2008 total saniert, ohne äussere Erscheinung wesentlich zu verändern (Sparkasse Logo wurde von weiss auf rot verändert!)

© Gregor Graf
03

Raiffeisenzentralkasse

Europaplatz 1a, 4020 Linz, A
PlanerIn: Gottfried Nobl, Erich Scheichl, Franz Treml (1972-1974)

Hohe architektonische Qualität, Anbauten weniger. Stellt in der Ausführung als Eckbau und Dominante am Südbahnhof ein Relikt städtbaulicher Ambitionen dar (Durchstich St. Barbara Friedhof / Bahntrasse um Verbindung zu Bulgariplatz zu schaffen - 1. Linzer Generalverkehrsplan 1957). Reizvoller Widerspruch von Form (körperhaft, Brutalismus) und Oberfläche (glattes Blech, bündig eingesetztes, spiegelndes Glas). Dunkelgrüne Farbgestaltung von Florian Schwarz in Anlehnung an die CI der Bank.

© Gregor Graf