Presse

Mit Curt Kühne (1882–1963) und Julius Schulte (1881–1928) widmeten sich in Linz zwei bedeutende Planer den baulichen Erfordernissen einer wachsenden Stadt im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Während im Nordico die bau- und stadtgeschichtliche Dimension und die Biografien der beiden Architekten beleuchtet werden, legt die Ausstellung im afo das Hauptaugenmerk auf Spuren und Reflexionen in der Gegenwart.

solar.one Immo GmbH & CoKG, Architektur: Pichler & Traupmann Architekten

Der Weg des Stroms von der Sonne zum Akku Veranstaltung im afo architekturforum oberösterreich Mi, 10.11.2021, 19:00 Uhr Ein gemeinsames Programm mit Impulsen zum Thema vom afo architekturforum oberösterreich mit Siblik Elektrik.

ARCHITEKTURTAGE

Wer hätte vor gut einem Jahr gedacht, dass die Schule zum regelrechten Sehnsuchtsort werden würde? Spätestens im dritten Lockdown wurde vielen bewusst, dass Schulen weit mehr sind als Räume zum Lernen oder Lehren. Wo lernt und lehrt es sich am besten? Was macht eine gute Schule aus? Was müsste künftig besser werden?

Architekturtage 2021
ARCHITEKTURTAGE

Schulen und Bildungsbauten prägen fürs Leben. Die österreichweiten Architekturtage 2021/2022 nehmen diese Räume unter dem Motto "Leben Lernen Raum" für ein ganzes Jahr lang in den Blick. Das afo architekturforum oberösterreich startet mit der Ausstellung Sehnsuchtsort Schule ab Mai 2021 ins Schwerpunktthema.

Ein gutes Dutzend Architektinnen und Architekten wurden eingeladen, ihre persönliche Leidenschaft fürs Entwerfen, Planen und Bauen zu teilen und mit jeweils fünf Mitbringseln zu erklären. Eine bunte Sammlung an kuriosen Objekten und Geschichten ist so entstanden, die bis Ende März im afo erkundet werden kann.

Diskussion

Ein wesentliches Instrument, um Bodenverbrauch, Zersiedelung und Verkehrsbelastung in den Griff zu bekommen, ist die Raumplanung. Es geht dabei um ein demokratisches Anliegen im Interesse aller.

Grafik © E. Molnár-Gábor / N. Polczak / S. Siegmund
Ausstellung

Im vergangenen Semester haben sich 31 Studierende des Forschungsbereichs Örtliche Raumplanung der TU Wien auf Zukunftsfragen eingelassen, die den Linzer Grüngürtel als Schlüssel zu einer tragfähigen räumlichen Entwicklung der Stadt Linz begreifen.

Mobilität ist unbestritten Grundbedingung für Fortschritt, Wohlstand und Lebensqualität. Nur welche Mobilität? Verkehrsüberlastung und Klimakrise stellen bisherige Selbstverständlichkeiten in Frage. Im Frühjahr und Sommer 2020 widmet sich das afo architekturforum oberösterreich deshalb schwerpunktmäßig der Mobilität in Oberösterreich.

Vortrag

Schwerpunktabend 29. Januar 2020, 19 Uhr afo architekturforum oberösterreich Eine Veranstaltung des architekturforum oberösterreich mit der Firma Siblik.

Bildtext zu Bettler-Haftlager Schlögen
Das „Bettler-Haftlager Schlögen“ bestand von 1935 bis 1938. Vagabundierende Arbeitslose und sogenannte Abreitsscheue sollten durch Haft und Arbeitsdienst „reintegriert“ werden.
© afo: Kontaminierte Orte / Bettler-Haftlager Schlögen
Ausstellung

Das Haus in Braunau wird zum Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit 14 exemplarischen Orten in Oberösterreich. Verborgen, versteckt oder sichtbar, vergessen, verdrängt oder inszeniert: Orte mit Geschichte(n), die das oft beschworene Idyll Oberösterreichs durchbrechen und auf unterschiedliche Weise Fragen zur Erinnerungskultur und unserem Umgang mit dieser aufwerfen.

Über das afo

Als Plattform für Architektur und Baukultur engagiert sich das afo architekturforum oberösterreich für interdisziplinäre Diskurse über urbane und ländliche Entwicklungen und die damit verbundenen Veränderungen für Gesellschaft und Individuum.