Die Geschichte der Stadt Linz ist geprägt von Zäsuren und Wandlungsprozessen: Gewerbeansiedlungen und die Industrialisierung führten ab Mitte des 19. Jahrhunderts zu städtebaulichen Erweiterungen und innovativen Baupro­jekten. Auf soziales Engagement im „Roten Linz“ folgte eine vom Nationalsozialismus indoktrinierte Baupolitik nach 1938. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis 1955 entlang der Donau geteilt, expandierte die „Stahlstadt“ als Industrie­, Wirtschafts­ und Kulturstandort.

Promenaden-Galerien

baubesprechung 49

Besichtigung

Die Architekten Gerhard Sailer und Heinz Lang und Geschäftsführer Paolo Cuturi führen durch das kürzlich fertig gestellte Projekt "Promenaden Galerien".

Haus Wacha, 1974

baubesprechung 50

Besichtigung

baubesprechung #49, #50, #52 & #53 finden als Begleitprogramm zu den aktuellen Ausstellungen im Lentos und Nordico statt, die das Jubiläumsjahr 1968 behandeln. Das Einfamilienhaus Dr. Wacha (Architekten Walter Hutter/Rüdiger Stelzer, Plan 1970, Fertigstellung 1973) ) wird besichtigt. Andrea Bina (Leitung NORDICO Stadtmuseum Linz) und Georg Wilbertz (afo architekturforum oberösterreich) führen ein Gespräch mit mit Architektin/Bewohnerin/Besitzerin Pia Langmayr.

Community Finance and the Economy of Civic Spaces Daniela Patti & Levente Polyák (Hrsg.) Veranstaltung in englischer Sprache.

Basilika und Geistliches Haus Mariazell

baubesprechung 51 – AUSGEBUCHT

Besichtigung, Exkursion

Wir besuchen zwei sakrale Bauwerke, die 2017 mit dem Bauherrenpreis ausgezeichnet wurden. Die Basilika, das Geistliches Haus sowie das Superiorat Mariazell und die Evangelische Kirche Mitterbach am Erlaufsee.

Martin Schmitz zu Gast mit Lucius Burckhardt: Wer plant die Planung? Architektur, Politik und Mensch

Wir reden über aktuelle Publikation zu Architektur, Raum und Stadt vor und laden dazu AutorInnen oder HerausgeberInnen ein.

baubesprechung 47

Die Besichtigungen relevanter Bauwerke beziehungsweise die Erkundungen architektonisch interessanter Gegenden führt uns an verschiedene Orte in Oberösterreich.

Unseren Channel auf dorf tv. Hier finden Sie viele unserer Veranstaltungen zum Nachsehen, Videos zu Ausstellungen und Interviews.

Andrea Böning (li), Ivan Juarez (re)

Wir freuen uns auf die beiden GastkünstlerInnen für das Residency-Programm 2018 Andrea Böning und Ivan Juarez, die von September bis Dezember im afo arbeiten werden.

Häuser der Architektur
Initiative Architektur:

Balkonsanierung – die Tücke liegt im Detail

Fachsymposium für Architekten und Planer 2018

Das Thema „Balkonsanierung - worauf es ankommt !“ist der zentrale Inhalt dieses Symposiums und erläutert u.a. die Vorgaben entsprechend der ÖNORM B3691 sowie die notwendigen Hauptaugenmerke im Zuge der Planungsphase.

aut. architektur und tirol:

auszeichnung des landes tirol für neues bauen 2018

Bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ wurde der Campus Technik Lienz ausgezeichnet, vier Projekte erhielten einen Anerkennungspreis, sechs eine lobende Erwähnung.

aut. architektur und tirol:

NEUERSCHEINUNG "auszeichnung des landes…

Publikation

Eine Dokumentation sämtlicher bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ prämierter Bauten. Innsbruck 2018, 20 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, 21 x 29,7 cm, gratis (Portospesen)

Initiative Architektur:

Salzburger Wohnbausymposium 2018

Leistbares Wohnen ist eines der zentralen Themen. Im Hinblick auf die bevorstehenden Gemeinderatswahlen drängt sich die Frage auf: Was können Gemeinden und Städte in diesem Zusammenhang überhaupt tun?

Architektur Haus Kärnten:

werk_statt_kunst

Ausstellungseröffnung

Architektur Haus Kärnten:

Werkhaus Saager

Exkursion

Architektur Haus Kärnten:

werk_statt_kunst

Ausstellung

Haus der Architektur:

Narrative Architecture | Design: A Fiction

Ausstellung

Narrative Architecture ist eine Architektur, die aus der Narration heraus entsteht und die selbst Geschichten erzählt. Die ausgestellten Architekturmodelle sind das Ergebnis einer narrativen Strukturanalyse ausgewählter Kurzgeschichten der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts, darunter AutorInnen wie …

Architekturstiftung Österreich:

Preisverleihung Staatspreis Architektur 2018

Am 19. September wurde der Staatspreis Architektur 2018 in den Kategorien Verwaltung und Handel im Technischen Museum Wien von der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort an die PreisträgerInnen überreicht. Impressionen der Preisverleihung und die Broschüre mit allen Details zu …

Initiative Architektur:

Holz in der Stadt

Exkursion

Mit der Seestadt Aspern und dem »HoHo«, dem derzeit höchsten Holzhaus der Welt, werden in Wien neue Maßstäbe gesetzt. Nicht nur aufgrund seiner Höhe von 84 Metern ist dieser Holz-Hybrid-Bau aktuell einzigartig, sondern auch in ökologischer Hinsicht, was den Verbrauch von CO² und Energie betrifft.

Haus der Architektur:

Hasso Hohmann: The Maya Temple-Palace of…

Buchpräsentation

Die Entschlüsselung der Mayaschrift und die Übersetzungen der noch erhaltenen Maya-Texte sind ein Beitrag zur Rekonstruktion der Maya-Kultur. Genauso ist die Erfassung und Dokumentation von Maya-Architektur ein Versuch, der indigenen Bevölkerung heute nach den gewaltigen Kulturverlusten vor 500 Jahr…

Haus der Architektur:

DEMOLISHED – MODIFIED – ENDANGERED

Ausstellung

Das Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens (KOEN) der TU Graz präsentiert in der Ausstellung DEMOLISHED MODIFIED ENDANGERED – Modelling Austrian Architecture of the 20th Century – 45 Architekturmodelle, die während der letzten zwei Jahre am Institut entstanden sind. Die Vorlage …

aut. architektur und tirol:

asmara – the sleeping beauty

ausstellung

Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt.

Österreichische Gesellschaft für Architektur:

Symposium - Education: An Urban Inquiry

afo architekturforum oberösterreich:

[Alte] Stadt Neu Denken

Ausstellung

Die Geschichte der Stadt Linz ist geprägt von Zäsuren und Wandlungsprozessen: Gewerbeansiedlungen und die Industrialisierung führten ab Mitte des 19. Jahrhunderts zu städtebaulichen Erweiterungen und innovativen Baupro­jekten. Auf soziales Engagement im „Roten Linz“ folgte eine vom Nationalsozialism…

Architekturstiftung Österreich:

Save the date: Bretteldorf revisited.…

Zum Jubiläum 100 Jahre Republik widmet sich das Symposium am 5. und 6.10.2018 der oft verdrängten Geschichte des „wilden“ Wiens, der ungeplanten Elendsurbanisierung und ihrer heute noch existenten Spuren.

Architekturstiftung Österreich:

Ausschreibung: RaumGestalten 2018/19

Im Rahmen der Projektreihe RaumGestalten werden Projekte im Bereich Baukultur (Architektur und benachbarte Disziplinen, wie Landschaftsgestaltung, Stadt- und Raumplanung, Tragwerksplanung u.a.m.) unterstützt. Damit soll die Wahrnehmung für die gestaltete Umwelt geschärft und auf anschauliche und mot…

afo architekturforum oberösterreich:

beteiligungsprozess:architekturwettbewerb

Symposium

Ein Symposium zu Widersprüchen und Wandlungen

vai:

Dritter Österreichischer Baukulturreport

Publikation

Der kürzlich publizierte Dritte Österreichische Baukulturreport ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Umsetzung der Baukulturellen Leitlinien des Bundes, die vergangenes Jahr im Ministerrat beschlossen wurden und die Bestandteil des Regierungsprogramms 2017-2022 sind.

vai:

Legislating Architecture | Architecting…

»Legislating Architecture« beschreibt ein Denk- und Handlungsmodell, das die Regeln und Gesetzmäßigkeiten der Architektur thematisiert. Konzipiert als Wanderausstellung, soll »Legislating Architecture | Architecting after Politcs (*****S)«, in Zusammenarbeit mit europäischen Architekturinstituten, d…

Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs:

BAUHERRENPREIS 2018 - Nominierungen

Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs verleiht seit 1967 regelmäßig den ›Bauherrenpreis‹. Dieser Preis honoriert Persönlichkeiten oder Personenkreise, die sich als BauherrIn oder AuftraggeberIn und MentorIn für die Baukultur in besonderer Weise verdient gemacht haben.