Baukultur-Stammtisch

Stammtisch, Architekturtage

Ort: Elisabeth-Kindergarten, Kirchenplatz 20, 4910 Ried im Innkreis Kooperationspartnerin: Stadtgemeinde Ried im Innkreis

Der Elisabeth-Kindergarten mitten in der Rieder Innenstadt ist kurz vor Fertigstellung und damit eine von mehreren pädagogischen Einrichtungen, die in der Bezirkshauptstadt derzeit in Bau, Umbau oder noch in Planung sind. Worauf kommt es beim Bauen für Kinder an?

Stammtisch, Online

Puchenau (Online-Veranstaltung). Angemeldete Teilnehmer*innen erhalten am Veranstaltungstag einen Link.

Vergangenen Winter lud Puchenau zum Ideenwettbewerb für eine Überarbeitung des Gemeindeplatzes im Zentrum der Gartenstadt. Die Ergebnisse werden ab Anfang April in einer kleinen Ausstellung vor Ort präsentiert. Im nächsten Schritt ist ein Wettbewerb zur Neubebauung geplant – ein idealer Zeitpunkt, in bester Stammtisch-Manier zu diskutieren, wie es um die einzigartigen Qualitäten der Wohnanlage Roland Rainers steht und wie es künftig weitergeht.

Stammtisch, Online

Online-Veranstaltung! Angemeldete Teilnehmer*innen erhalten am 3.3.2021 einen Link.

Ebensee ist unter anderem bekannt als Arbeiter*innenort. Von der ortsprägenden Industriekultur zeugen zahlreiche Bauwerke. Bekannt ist die Gemeinde am Südufer des Traunsees aber auch für ihre einst florierende Wirtshauskultur – 115 Wirtshäuser waren es einmal, 15 sind es noch. Mit dem Strukturwandel verloren die Industrie und mit ihr die Institution Wirtshaus an Bedeutung. Wie sieht zeitgemäße “Wirtshauskultur” aus?

Stammtisch, Online, Schwerpunkt Raumplanung

Online-Veranstaltung!

Der Baukultur-Stammtisch im Februar lädt in Kooperation mit dem Bodenbündnis in Oberösterreich Fachleute wie Laien zum Gespräch über vorbildliche Ansätze in der Raumplanung. Wie am Stammtisch üblich, ist (fast) alles erlaubt. Besonders willkommen sind innovative Lösungsansätze, Berichte über bereits realisierte Vorzeigebeispiele und gute Ideen, was jede*r Einzelne zur nötigen Veränderung in Gesellschaft, Wirtschaft, Planung und Politik beitragen kann.

Stammtisch, Online

Online-Veranstaltung!

ONLINE! Die erfolgreiche Bewerbung um die „Kulturhauptstadt Euro­pas 2024“ wird im Salzkammergut als Motor für die regionale Entwicklung verstanden. Mit dem Baukultur-Stammtisch dürfen wir an diesem Prozess teilhaben und bis 2024 wieder­ holt im Salzkammergut zu Gast sein. Ursprünglich für Mai an­ gekündigt, wird in Hallstatt über die räumliche und kulturelle Entwicklung vor Ort (von Hypertourismus über Zweitwohn­sitze bis Mobilität etc.) diskutiert.

Stammtisch

Ort: die GIESSEREI, Rainerstr. 5, 4910 Ried im Innkreis Kooperationspartner: galerie 20gerhaus

Das denkmalgeschützte „Hofmann-Haus“ in Ried wird nach bauökologischen Kriterien saniert und soll auch im Sinne der Nachhaltigkeitsidee betrieben werden (Eröffnung April 2021). Am Baukultur-Stammtisch wird besprochen, was den Wert eines historischen Objekts ausmacht, welche architektonischen Herausforderungen sich ergeben und wie Denkmalschutz als Chance genutzt werden kann.

Zu Zeiten der Ölkrise in den 1970er Jahren, wurde in Österreich für etwa drei Jahre per Bundesgesetz ein auto­freier Tag pro Woche verordnet.Bild: Österreichische Nationalbibliothek, 1974
Mobilität&Raum

afo architekturforum oberösterreich

Schon im Juni wollten wir einen Baukultur-Stammtisch unserer aktuellen Ausstellung Autokorrektur widmen. Das holen wir jetzt nach und laden speziell all jene ein, die sich in Linz und Oberösterreich mit Mobilitätsfragen beschäftigen. Wo gibt es Potenzial für Vernetzung und gegenseitige Unterstützung? Welche Themen können gemeinsam besser als alleine gelöst werden? Wir bitten um Anmeldung, um Ihnen gemäß geltender Bestimmungen einen Sitzplatz zuweisen zu können!

Stammtisch

Ort: Kulturstadl Moarhof, Kirchenweg 2, 4201 Eidenberg Gastgeberin: Gruppe 9.Ort der Region Urfahr West

Mit viel Engagement der Bürger*innen und einer LEADER- Förderung wurde in Eidenberg nach Planung durch HPSA und Manfred Schütz der ehemalige Stadel des Stifts-Meierhofes zu einer Kultur- und Veranstaltungsstätte umgebaut. Nach einem Besichtigungsrundgang mit den Architekten haben wir hier die Gelegenheit, über die Bedeutung solcher Projekte für die Region zu diskutieren.

Diskurs

afo architekturforum oberösterreich

ABGESAGT. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen, müssen wir diese Veranstaltung absagen. Sie wird im Lauf des September 2020 nachgeholt.

Anreise mit Bus – Anmeldung erforderlich Abfahrt 16.00 Uhr | Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz

Aufgrund der Einschränkungen wurde diese Veranstaltung verschoben auf 4. November 2020.

Wohnen am Böhmertor

Kann der mittelalterliche Stadtkern von Freistadt mit den Anforderungen unserer Zeit mithalten? Wie gehen wir mit historischer Substanz um? Können die Erdgeschoßzonen mit neuen Nutzungen gefüllt werden? Und kann der Altbau als Wohnort attraktiv sein?

afo architekturforum oberösterreich

Manche Straßen gleichen regelrechten Kampfzonen: Rad-Rowdy befindet sich im Zweikampf mit Autoposer. Straßenbahn drängelt am Einkaufswochenende durch die Fußgängerzone. Begegnungen in so mancher Begegnungszone durchbrechen die Komfortzone.

Baukultur-Stammtisch

afo architekturforum oberösterreich

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger fordert, die „ganze verkehrspolitische Kraft in Stadt und Land auf die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs zu konzentrieren“. Lippenbekenntnis oder tatsächliche Strategiewende? Wie kann sich Linz aus dem Würgegriff von Pendlerstau und Feinstaubwolke befreien?

Baukultur-Stammtisch #17

Wirtschaftshof Ried

Seit heuer hat Ried mit Martin Hochhold einen neuen Baudirektor. Aber was macht so ein Baudirektor eigentlich? Wir fragen nach beim Vorgänger Gerald Muhr, der auf 27 Dienstjahre zurückblickt. Als Einstieg besichtigen wir den neuen, von Urmann Radler Architekten geplanten Wirtschaftshof.

Baukultur-Stammtisch, Götschka

Smart Village Götschka

Wie möchtest Du 2050 leben? Mit Smartphone, im Smart Home, in der Smart City oder doch am Land, im Smart Village? Gemeinsam mit interessierten Menschen wird das Smart Village, die zukunftsorientierte Raumplanung für neue Wohn- und Lebensformen am Land im Rahmen eines soziokratischen Prozesses durchdacht, geplant und entwickelt.

Austausch

afo architekturforum oberösterreich

Zu Beginn dieses Jahres hat die Initiative FAIRPLANNING die rote Karte gegen ein Stadion am Pichlingersee gezückt. Jetzt, in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte, zeigen Fachleute aus Architektur und Raumplanung die gelbe Karte gegen ein kolportiertes Projekt am Linzer Schillerpark.

Austausch

Kiosk Wolfsegg

Die Gemeinde Wolfsegg am Hausruck lädt die Bevölkerung, Fachleute und Interessierte zur Diskussion über die Ortskernbelebung im Rahmen des Leader-Projekts Rosige Aussichten ein.

Baukultur-Stammtisch #13
Austausch

afo architekturforum oberösterreich

Immer mehr ArchitektInnen und PlanerInnen in Oberösterreich sind unzufrieden über den Umgang mit Boden und Landschaft, die Umsetzung der Raumordnungsziele und die Kommunikation von Planungsprozessen. Initiativen wie FAIRPLANNING melden sich öffentlich zu Wort, um auf Missstände aufmerksam zu machen. Wie sollen ExpertInnen im Spannungsfeld zwischen Planungspraxis, Verwaltung und Politik agieren?

Baukultur-Stammtisch #12
Austausch

Charlotte-Taitl-Haus

Die Stadtgemeinde Ried im Innkreis lädt zum Baukultur-Stammtisch ein. Thematisch wird es sich um Bauen und Wohnen im baulichen Bestand der Innenstadt gehen. Ehe im Volkskundehaus diskutiert wird, gibt es eine Besichtigung des 2017 eröffneten Lern- und Gedenkorts Charlotte-Taitl-Haus.

Baukultur-Stammtisch #11
Austausch

Marktgemeinde St. Georgen a.d. Gusen

Die Marktgemeinde St. Georgen an der Gusen ist eine typische Zuzugsgemeinde im Einzugsgebiet der Landeshauptstadt. Der zentrale Marktplatz im historisch gewachsenen Kern des Ortes wird heute von fließendem und ruhendem Verkehr dominiert. Gleichzeitig wandern Nahversorger an die Ränder ab. Wie kann hier räumlicher und gesellschaftlicher Mehrwert geschaffen, der alte Markt wieder zu einem Ort des Austauschs werden?

Baukultur-Stammtisch #10
Austausch

afo architekturforum oberösterreich

Im Linzer Süden ist ein Stadionbau geplant. Derzeit läuft das Umwidmungsverfahren für eine große Fläche neben dem Pichlingersee. Wie dieses ausgehen wird ist noch genauso offen wie die Umweltverträglicheit, die Verkehrserschließung und die Finanzierung. Insgesamt sind die verfügbaren Informationen dazu spärlich – Grund genug, sich dazu auszutauschen.

Baukultur-Stammtisch #9
Austausch

galerie 20gerhaus

Motiviert durch die anlässlich der Architekturtage 2018 in Ried/Innkreis begonnene Diskussion um Stadtentwick­lung wollen wir mit dem ersten Baukultur­-Stammtisch im Innviertel weiter über die Probleme und Potentiale der Stadt und ihres Umlands sprechen.

Baukultur-Stammtisch #8 mit Ivan Juarez
Austausch

afo architekturforum oberösterreich

Der mexikanische afo­ Gastkünstler und Architekt Ivan Juarez präsentiert in einem Impuls seine international verorteten Mikro­Interventionen und zeigt uns die während seines Auf­enthalts gewonnenen Erkenntnisse über Linz.

Baukultur-Stammtisch #7 auf der Burg Reichenau
Austausch

Burg Reichenau

Der letzte Baukultur­-Stammtisch vor der Sommerpause findet auf der Burg Reichenau statt. Sie wurde um 1310 erbaut und seit 2004 von den Tp3 Architekten kontinuierlich saniert. Mittlerweile hat sich der ehemalige Herrschaftssitz zu einem lokalen Veranstaltungsort und Identitätsträger entwickelt.