Architekturtage-Programm in Linz

afo am Herbert-Bayer-Platz

Linz 2030

Vorträge/Diskurse, Feste

Als gesamtgesellschaftlich orientierte Stadt ist in Linz auch und gerade in Fragen der städtischen Entwicklung, des Städtebaus und der Gestaltung städtischer Räume die Teilnahme aller LinzerInnen eine Grundvoraussetzung für ein funktionierendes, ernstzunehmendes und kreatives Gemeinwesen. Es diskutieren Barbara Ambrosz, LUCY.D Gründerin und Designerin, Birgit Kornmüller, Architektin - bogenfeld Architektur, Christina Kragl, Raumplanerin - nonconform Wien, Peter Binder (Landtagsabgeordneter, SPÖ), Martin Hajart (Mitglied des Linzer Gemeinderats, ÖVP) und Werner Pfeffer (Mitglied des Linzer Gemeinderats, FPÖ) führen. Moderation: Georg Wilbertz, Architekturhistoriker - afo

Cohousing Holzstraße

In den Städten herrscht Wohnungsmangel. Woran liegt das? Die Bauwirtschaft boomt und trotzdem gibt es zu wenige Wohnungen? Gibt es Alternativen zum standardisierten Wohnbau? Geführte Tour mit Teresa König, Architektin und Kuratorin (Kontur ZT GmbH)

Brennpunkt Hochhaus: Welche aktuellen Hochhausprojekte gibt es? Gibt es einen übergeordneten Masterplan? Bringen Hochhäuser Aufschwung in ihre Quartiere? Wie stehen die BürgerInnen dem gegenüber? Führung mit Erich Gusenbauer, Aktivist der Bürgerinitiative "Zukunft Klostergarten"